DE | EN
Portrait Nadia Zaboura

Profil

Wissenschaftlich-analytische Herangehensweise gepaart mit sprachlicher Präzision und fundiertem Fachwissen in den Themenfeldern Medien & Journalismus, Digitalisierung, Bildung, Vielfalt und Demokratie. Für Kunden aus Wissenschaft, Politik und Verwaltung, Stiftungen, Institutionen, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

► Inhaberin der Politik- und Kommunikationsberatung Zaboura Consulting

► Beraterin, Medienkritikerin, Autorin und Kommunikations-Expertin

► Host von "quoted - der medienpodcast" (Süddeutsche Zeitung & CIVIS),
ausgezeichnet mit dem Bert-Donnepp-Preis 2024 - Deutscher Preis für Medienpublizistik

► Fach-Moderatorin für analoge, virtuelle und hybride Veranstaltungen

► Berufene EU-Evaluatorin und wissenschaftliche Gutachterin
  
► Interdisziplinäre Verbindung von Wissenschaft, Medien und Politik
    

PORTFOLIO

Nadia S. Zaboura ist Kommunikationswissenschaftlerin, Medienkritikerin, Fach-Moderatorin und Autorin.

Seit 2011 ist sie Inhaberin der Politik- und Kommunikationsberatung "Zaboura Consulting“. Zu ihren Kunden zählen Medienhäuser, Ministerien, Stiftungen und Verbände, die sie als wissenschaftliche Expertin strategisch berät – in den Bereichen Medien, Bildung, Vielfalt, Demokratie und Digitalisierung.

Als Host des Medienpodcasts "quoted" der Süddeutschen Zeitung und der CIVIS Medienstiftung diskutiert Nadia Zaboura alle 14 Tage über aktuelle Medienthemen und die wichtigsten journalistischen Herausforderungen. 2024 wurde ihr hierfür der „Bert-Donnepp-Preis - Deutscher Preis für Medienpublizistik“ verliehen.

Darüber hinaus begleitet sie als erfahrene Fach-Moderatorin seit vielen Jahren Fachtagungen und Medien-, Tech- und Wissenschaftskongresse – mit Kunden wie u.a. dem Fraunhofer-Institut, BMFSFJ, Deutsche Kinder- & Jugendstiftung, re:publica und Grimme-Institut. Ihr Stil: souverän, professionell, fachkundig, charmant sowie versiert im Multi-Stakeholder-Dialog dank brückenbauender, lösungsorientierter Moderationstechnik.

Ihre Expertise bringt sie in Zukunftsgremien und Jurys in Deutschland und Europa ein:

► Berufene Evaluatorin der Europäischen Kommission (seit 2015)
► Jurorin und Vorsitzende der Grimme-Jury des Deutschen Radiopreises (Voristz 2019-2022; Jurorin 2013-2024)
► Jurorin des Deutschen Mobilitätspreises (2022)
► Mitglied des Programmkomitees der re:publica (seit 2017)
► Mitglied des Kuratoriums des Grimme-Forschungskollegs (seit 2018)
► Externe Gutachterin des Bundesministeriums für Bildung & Forschung (seit 2019)
► Ehem. Jurorin und Jury-Vorsitzende des Grimme Online Awards (2012-2015)


KURZVITA

Seit 2011: Inhaberin Zaboura Consulting. Kommunikations- und Politikberaterin mit dem Schwerpunkt digitale Gesellschaft und Medien. Darüber hinaus regelmäßig tätig als erfahrene Fach-Moderatorin (analog, hybrid sowie virtuell), Podcast-Host, Speakerin und Kuratorin

2012-2015: Beraterin für das Clustermanagement CREATIVE.NRW, ein Projekt der BOROS GmbH im Auftrag des Wirtschaftsministeriums. Moderne, verzahnte Standortentwicklung mittels Studien, Konzeption und Management von Projekten wie "German Haus @ SXSW Interactive" oder dem Branchenkongress "CREATIVE.HEALTH". (2012-2015)

2010-2012: Mitaufbau des Clustermanagements MEDIEN.NRW sowie politisch-ökonomische Strategieberaterin für die Mediencluster NRW GmbH. Management von Projekten wie der Foresight-Studie "Future of Advertising 2015" und der "ADVANCE – International Web & Startup Conference" (WIRED UK: "the perfect tech conference").

2007-2010: Erschließung der Themen Digitale Kreativwirtschaft und Social Media bei der Innovationsagentur MFG als Beraterin. Inklusive Projektsteuerung des EU-Projekts CReATE, Verfassen von Foresight-Studien sowie Management und Moderation eines mehrfach preisgekrönten Podcasts über digitale Innovationen in Wirtschaft und Gesellschaft

Bis 2007: Studium der Kommunikationswissenschaft und Linguistik. Wissenschaftlicher Schwerpunkt Kommunikation auf Basis neuronaler Prozesse sowie Anthropologie und Sprache